Ehrengarde der Stadt Wanne-Eickel e.V.

WO WIR SIND, IST WANNE-EICKEL! Glückauf und herzlich Willkommen bei der Ehrengarde Wanne-Eickel, dem Kulturverein zur Förderung des Wanne-Eickeler Brauchtums... Garde ist Kult!
#1

Tagebucheintrag Umzug 2007... oder ein geiler Tag

in Tagebuch 11.08.2011 20:45
von Haddock • elendigster Adminpfusch +++ | 4.355 Beiträge

als ich morgens aufwachte, war meine Anspannung nicht besonders groß, denn es war ein Tag wie jeder andere. Wie jeder andere? Wirklich? Nein...mein Gehirn schaltet um.
Heute ist doch unser Umzug. Ehrengarde-Tag.

Waschen, Anziehen (natürlich unsere diesjährige Tracht), Frühstücken, die gestern abend frisch geschnittenen Bambustriebe in den Pkw...und los geht´s.
Es ist 9.20 Uhr... ich bin spät dran...
„Ride the Lightning" läuft, die Fenster unten, ab nach Eickel...meiner Heimat. O.K. ich gebe zu, dass ich mich mittlerweile in der zweiten verbotenen Stadt ganz wohl fühle...aber das bleibt besser unter uns.
Unterwegs überhole ich eine nicht geringe Anzahl von Umzugswagen. Ich bin gespannt, wie unser diesjähriger Wagen wirkt.
Und da ist er. Er wirkt sehr gut. Er ist sehr professionell gestaltet. Blau, Chrom...hübsch anzusehen.
Ein paar Gardisten eingespannt und die Bambusse ausgeladen. Manche behaupten, ich hätte meinen Grünabfall günstig entsorgt.

Mein Schwager muß zum Baumarkt...Schrauben kaufen. Also los...ab zu Bauhaus 6er Schrauben holen...für den Auspuff. Ach ja noch ein belegtes Brötchen für 2,75 Euronen für meinen ausgehungerten Verwandten gekauft und wieder zurück.

Dann das erste Bier...erfrischend...lecker herb. Frisches Fiege halt. So wie das schmeckt, mache ich mir keine Sorgen, dass die 160 Liter nicht verkostet werden.
Musik wird mir um die Ohren geballert. Meine Güte was fürchterlich ...Vor dem Haus Mies: drei Wagen mit Mucke. Alle laut...so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht...O.K. Die Weiber vom Prater-Wagen sahen ja ganz lecker aus, aber die Mucke??? ...nicht auszuhalten. Und dann der DJ von Müntefering...ich glaube im nächsten Jahr melde ich mich zur freiwilligen Sabotage-Truppe.

11.00 Uhr: Die Haare liegen...es geht los. Der Wagen setzt sich in Bewegung.
Ich übernehme die erste Wache...mit weiteren 5 Gardisten laufen wir direkt Darth Vader in die Arme. Aber er wird nur von einem Clon der Sturmtruppen bewacht. Sofort stürzen sich unser Praservativ und weitere Gardisten auf Darth...und überwältigen ihn. Er wird gezwungen sich uns anzuschließen. Die Dunkle Seite der Macht auf unserem Wagen...geil.

Die Sonne brennt, das Bier sprudelt. Unsere Musikanlage hat kein Anti-Schock.
Darth setzt die Maske ab, obwohl er weiß, dass es sein sicheres Ende bedeutet... er wollte uns nur ein einziges mal mit seinen eigenen Augen sehen... Die Rettungsversuche mißlingen...

Als mein Großcousin unseren Wagen sieht, schreit er: „Respekt!" ...er hat mich nicht erkannt. Unser Wagen macht jede Menge Eindruck.

Die Leute jubeln uns zu... wir schmeißen was wir können vom Wagen. Selbst das Wasser wird der tobenden Menge gereicht. Der Wagen wird nicht leer. Komisch. Das ist das erste mal, dass wir sogar am Cranger Tor noch Edeka-CD´s haben. Die will zwar keiner mehr haben, aber wir schmeißen trotzdem. Traditionsgemäß wird die Deko heruntergereicht...statt Blumen gibt es nun Bambus... und die Leute greifen zu...unglaublich.

Dann fahren wir durchs Cranger-Tor. Haben wir uns verfahren??? Nein, es hat alles seine Richtigkeit: Unser Wendekreis. Aber ich frage mich, warum wir nicht bei Steinmeister einen Zwischenstopp gemacht haben?

Das Ende des Zuges ist erreicht. Wir rocken ab. Hetfield und Mustaine schallern fröhliche Lieder... und kein Anti-Schock im CD-Player. Wäre Popcorn zum dämpfen geeignet, hätte „Canton" die Lizenz sicher gekauft... und wir hätten den Zug für die nächsten Jahre finanziell gesichert. Aber so...vielleicht mal mit Gen-manipuliertem Mais ausprobieren!

Kurz bei Spider abgeladen und durchgezählt. Wir haben Verluste erlitten... aber immerhin können wir ein paar Fässer mit letzter Kraft zum Kanal befördern. Wir sind neun Gardisten und eine Frau.
Sieben ziehen blank und gehen aus taktischen Gründen an zwei verschiedenen Ufern ins Wasser. Wir schwimmen, trinken...einige rauchen...einer springt,... einer nicht. Dann passiert es: Wie durch eine unbekannte Macht gestoßen, geht unser DJ zu Boden...er fällt auf die Nase...sie blutet. Ist ganz dick. Keine Taschentücher helfen...nur blank ziehen und ins Wasser.
Mr. H. will alles bei YouTube veröffentlichen und erzählt was von Hitlisten.
Wir ziehen uns an und wollen uns auf den langen Marsch zur Kirmes machen, als die Polizei erscheint. Ab heute gelten wir wohl als Exhibitionisten. Gut, dass unser Anwalt direkt vor Ort war. Es hat keine Anzeige gegeben. Aber eine Verwarnung.

Nachdem die Fässer längst geleert waren, unsere Zungen auf dem Boden schleiften, wir seit morgens nichts mehr gegessen hatten, erblickte der Ausguck: Land in Sicht...vor ihnen lag die Insel Ihrer Träume.
Wir überquerten an der Schleuse den Kanal. Endlich die Kirmes erreicht...es ist früher Abend.

Die Verluste werden größer... Es soll Gardisten geben, die nicht wissen, wo ein Taxi steht. Rudi sagt: „Du siehst aus wie ein kleiner Kommunist"...toll.
Bei Steinmeister laufen SMS-Spruchbänder auf und ab:..."gegen Halsschmerzen hilft nur Oralverkehr"
Ich lerne holländisch, um nicht blöd sterben zu müssen...werde aber veralbert.

Eine Klassenkameradin von der Penne erkennt sofort: „Du bist besoffen..." dem ist nichts hinzuzufügen.

Ich mache mich auf den Weg nach Hause. Der Taxifahrer ein Türke.
Habt ihr euch schonmal mit einem Türken über Frauen und Sex unterhalten??? Ich schon. Ich bin besoffen...das ist meine Entschuldigung... eine schöne Ausflucht...ich freue mich schon auf den nächsten Umzug.


Haddock

zuletzt bearbeitet 11.08.2011 23:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

http://www.ehrengarde-4680.de/



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kenthird
Forum Statistiken
Das Forum hat 643 Themen und 20844 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 34 Benutzer (04.11.2012 00:45).

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen